Zi Ran Wu Yi Kung Fu Schule

Seit meiner Kindheit sehnte sich mein Herz danach Kampfkunst zu lernen. Mich faszinierten die Kung Fu Helden, die respektvoll und mutig für Gerechtigkeit kämpften.
Mit 16 Jahren begann mein erstes Training was mir zwar Spass bereitete, aber mich nicht restlos erfüllte. Ich war auf der Suche eines wahren Meisters der Kampfkunst, ein Vorbild der meiner Vision eines ethisch korrekten Persönlichkeit gerecht wurde. Der Zufall brachte mich zum ersten Probetraining der ZRWYKF-Schule und ich dachte nur - genau DAS ist es.

Von spirituellen Büchern wusste ich von der Kraft des freien Geistes, die es ermöglicht Ungewöhnliches zu vollbringen und ungehindert von einem Objekt zum zum nächsten zu fliessen. Doch diese Kunst hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie live gesehen. Die natürlichen, der Situation perfekt angepasste Fluss von Bewegungen des Lehrers überzeugten mich von Anfang an.

 Nun bin ich schon über 10 Jahre ZRWYKF-Schüler und kann diese Schule von ganzem Herzen weiterempfehlen. Die Weisheiten des Lehrers über das Leben, die Natur und Physik des Menschen aber auch die herzliche Stimmung machen die Schule zu etwas Besonderem. Man lernt wie Geist und Körper funktioniert, was sich auch im Alltag positiv auswirkt. Z.B. die Kunst der Achtsamkeit in Bewegung über die Atmung. Da erwische ich mich doch nun des öfteren bei der Arbeit wie sich unter Druck der Körper verspannt und wie ich mich über die Atmung wieder entspannen kann.

Ausserdem profitiere ich bei jedem Training von einen Energieschub. Auch wenn ich vor dem Einwärmen müde bin, am Ende der Lektion ist mein Kopf immer befreit von Gedanken und die Müdigkeit hat sich komplett aufgelöst.

Am liebsten mag ich die Seminare und Kampfkunstlager. Da haben wir Zeit ein noch tieferes Verständnis der Kampfkunst zu erlangen und mit Waffen zu trainieren. Dabei kommt auch richtige Kung-Fu Action auf wo kein T-Shirt trocken bleibt. 

Am meisten jedoch profitierte ich davon, mein Herz zu öffnen für neue Perspektiven und Möglichkeiten im Leben. Um Sachen zu tun bin ich mir gewohnt, darüber nachzudenken wie denn was zu tun ist. Noch heute ist meine grösste Herausforderung vom Kopf ins Herz zu gehen (zu fühlen) und ich bin dankbar, gibt es ein Ort an dem ich dies lernen und praktizieren darf.

Ich kann mit Bestimmtheit sagen, dass ZRWYKF am Meisten zu meiner Persönlichkeitsentwicklung beigetragen hat im meinem Leben. Für mich ist es die Schule mein wahres Selbst zu erkennen und zu vertrauen. Es ist so wunderbar, Momente des Gefühls von Freiheit, Frieden und Glückseligkeit zu erleben.

Ich habe im Jahr 2007 angefangen. Jahrgang 1978 (ich werde bald 40, whaaaaaaaaa!!! :) )
Ich habe eine elektromechanische Grundausbildung und mit Weiterbildung in Wirtschaftinformatik HF. Im Moment arbeite ich als Teamleiter Customer Experience bei einem Unternehmen in der Finanzdienstleistung. Meine Berufung, Kung fu ;)

Haben wir dein Interesse geweckt? Erfahre mehr in einem unverbindlichen Probetraining. Details zu Zeit und Ort erfährst du mit einem Klick.

Los!

  • Shen Yun - Welttournee 2019

    5000 Jahre alte Hochkultur wieder erwacht Mittels der universellen Sprache von Musik und Tanz knüpft Shen Yun einen wundersamen Bildteppich mit himmlischen Reichen, alten Heldenlegenden und Heldengeschichten der Neuzeit und nimmt Sie mit auf eine Reise durch 5000 Jahre chinesische Read More
  • 1